reflections

Es geht weiter...

Viel Zeit ist vergangen...

Es geht mir im Moment wieder etwas besser... auch wenn ich denke ich immer noch etwas trauer... vielleicht aber nicht direkt mehr IHM! Sondern eher dem was hätte sein können. Und ich denke ich bin einfach ein Mensch der viel Nähe braucht.... Zärtlichkeit.

Ich denke, was ich auch schon länger vor hatte, das ich mich mal auf andere Gedanken bringe. Mich mit anderen treffen, heißt ja nicht das da direkt was laufen muss, aber das ich einfach für mich sehe, ja das gibt es andere Menschen seltsam aber war.

Vielleicht ist es der falsche Weg sich ein zu reden das es irgendwann besser wird, aber die Zeit heilt alle Wunden, und wenn sie noch etwas braucht, was spricht dagegen sich in der Zeit dieses ebend ein zu reden?

Für mich ist es so oder so eine schwere Zeit, ich bin Arbeitslos. Und finde einfach nichts neues. Ich habe Geldprobleme und bin einfach total verzweifelt, gerade jetzt bräuchte ich wen an meiner Seite, an dem auch ich mich einmal anlehnen kann. Der mir kraft gibt, und einfach nur für mich da ist!

22.11.07 05:34, kommentieren

Etwas später...

Oh man wir müssen warten......

Ich spiele ein Spiel (lieber nicht verraten welches XD) und da müssen wir auf etwas bestimmtes warten *seufz* also noch schnell nen Eintrag...

War duschen...einkaufen... nun wieder zu Hause und es ist total kalt. Hab mir schon was angezogen.... wenn ich bedenke das es diesen Sommer zwar nicht viele warme bzw. heiße Tage gab aber wir hier lagen und uns totgeschwitzt haben nun ja....

Heute kommt "was Frauen wollen" muha..... naja steigt eh kein Mann durch... bzw. hab ich das Gefühl das es die Männer nicht mal interessiert was wir wollen...

11.10.07 20:01, kommentieren

Nacht überstanden...

Es ist 15 Uhr am Nachmittag....

Ich bin gestern mit ihm als letzten Gedanken eingeschlafen und wache auch mit ihm als ersten Gedanken wieder auf...

Und im Grunde denke ich den ganzen Tag an ihn.... ab und an werd ich vielleicht wenige Minuten abgelenkt. Aber im Grunde ist da nur ER.

Gleich muss ich erst mal Duschen und noch einkaufen gehen.... Tabbak, Milch für Kafee, Brot.... ah und Schampoo.

Dannach werd ich wohl nach Hause kommen und mich wieder an den Rechner setzten. Meine Freunde wissen nicht wie es mir geht.... ich mag nicht mit ihnen darüber reden. Ich weiß das das nicht fair ist, aber es tut mir einfach so weh und ich mag nicht hören....

Da kommt schon wer anders, oder du hast es doch besser ohne ihn. Weil mir das einfach nicht weiterhilft. Es ändert nichts daran das ich ihn verloren habe. Es ändert einfach nichts...

So nun bin ich erst mal unter der Dusche...

11.10.07 15:08, kommentieren

.:-TRAUER-:.

Ich habe mich heute an diese Seite erinnert.... ich finde das eine gute Idee um hier meine Gedanken ohne das jemand weiß wer ich bin nieder zu schreiben....

Es geht mir im Moment nicht gut.....

Vor kurzem gab es einen Menschen in meinem Leben, der mir sehr nahe stand. Es schien alles so perfekt. Und nun ist es vorbei. Ich kann nicht erklären warum.... ich weiß nur das es so unheimlich weh tut. Ich dachte und hoffte, das ich in ihm den Menschen gefunden habe.

Ich denke jedoch, es war für ihn einfach noch zu früh, sich so fest zu binden, doch für mich war irgendwie alles klar. Er war derjenige der einen neuen Platz in meinem Herzen hatte. Und dies leider immer noch hat. Ich weiß einfach nicht, wie ich über ihn hinweg kommen soll.

Ich kann mir einfach nicht einreden das ich ohne ihn glücklicher bin, denn das bin ich nicht, und wenn ich alleine bin, dann kommen mir einfach so viele Gedanken, an die Vergangene kurze Zeit die wir hatten.

Und während ich dies hier schreibe, denke ich wieder nur an ihn und die Tränen die schon seid Wochen täglich über meine Wangen laufen sie sind auch heute wieder bei mir. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Ich brauche jemanden der mich in den Arm nimt, und mir sagt das alles wieder gut wird. Auch wenn das vielleicht nicht stimmen mag.

Es ist so schwer. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich habe seid langem mal wieder das Gefühl man hat mir das Herz genommen. Als wäre da nun einfach nichts mehr.

Ich habe Angst, das ich einfach noch zu lange leiden muss. Es ist eigentlich nicht nur Traurigkeit sondern ich fühl mich auch irgendwie verzweifelt. So.... als ob es hätte anders laufen können.

Ich weiß das er mich noch liebt und ich ihn. Doch irgendwie geht es nicht. Und das ist das warum ich so traurig bin weil ich es nicht verstehe. Wäre es so, das er mich nicht mehr liebt, oder ich ihn nicht mehr. Dann wäre es irgendwann vorbei aber zu wissen das er mich liebt und wir dennoch nicht zusammen sein können, das ist einfach unerträglich dieses Gefühl....

Es tut einfach noch so weh.......

Ich weiß das ich irgendwie auf andere Gedanken kommen muss, denn wenn es nicht klappt oder jetzt schon Schwierigkeiten sind, dann können wir einfach nicht der/die richtige sein.

Bevor ich mit ihm zusammen kam, war es nicht lange her als ich mit meinem damaligen Freund schluss machte, ich habe aber noch heute guten Kontakt zu ihm. Aber in der Beziehung war es nicht das was ich suchte. Mir fehlte was. Und zu diesem Zeitpunkt kannte ich IHN schon, und irgendwie entwickelte sich da was. Private Gespräche, gegenseitiges zuhören und bemerken das wir im Grunde die selben Dinge wollen. Und viele andere Gemeinsamkeiten. Man sagte mir mal, eine Beziehung kann nicht bestehen wenn man nichts gemeinsam hat, aber wenn sie zu viele Gemeinsamkeiten hat ist das keine Garantie das es klappt, so schön das auch wäre.

Wir waren so glücklich..... und irgendwann war es ganz plötzlich vorbei.... ich wünschte ich könnte die Zeit zurück drehen... und sie dann für immer anhalten. Ich wünschte es so sehr.... 

11.10.07 03:24, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung